Grabplatte Widukind , mit Aura unterlegt

 

Veranstaltungen 2018

 


 

August

 

Bis 19. AUGUST

Marion Haubrock – Treibholz trifft Trödel.

Wiedergewonnene Schönheiten aus Treibholz und Trödel stellt die Osnabrücker Künstlerin Marion Haubrock im Gerbereimu- seum aus. Die faszinierenden Objekte komponiert sie mit viel Fantasie aus Treibholz, das sie an den Rändern der vielen Seen in Dänemark und Schweden findet, Steinen der Natur, Metall und Fundstücken von Flohmärkten. Die Ausstellung ist bis zum 19. August geöffnet.

Ort: Galerie im Gerbereimuseum Enger, Hasenpatt 4.

 

 

FREITAG, 17. AUGUST BIS SONNTAG, 19. AUGUST

„¡El Tranvia! - Tangofestival „ - Argentinischer Tango

Ein ganzes Wochenende widmen sich die Freunde des Tango- tanzens in Workshops und Milongas ihrer Leidenschaft. Entnehmen Sie bitte Näheres der Homepage www.eltranviami- longa.de und der Tagespresse.

Ort: Kleinbahnmuseum Enger, Bahnhofstr. 54

 

SONNTAG, 26. AUGUST, 11.30 UHR

Eröffnung der Ausstellung: Lothar Flachmann – abzieh bilder.

Sammeln - Tauschen - Abziehen - Einkleben Sammelmappe und leere Träger. Abgezogene Bilder aus den Vorstellungen gemachter Erfah- rungen ermöglichen eine erweiterte Sicht. Die Ausstellung ist bis zum 14. Oktober geöffnet.

Ort: Galerie im Gerbereimuseum Enger, Hasenpatt 4.

 

 

 

September

 

SAMSTAG UND SONNTAG, 1.UND 2. SEPTEMBER

Geschichtsfest in Enger: OWLeidenschaftlich

Bei diesem Fest dreht sich alles um die Geschichte der Region, der Menschen und Ortschaften im Kreis Herford. Es ist ein Er- eignis, das Laien und Profis, Hobbyhistoriker und traditionell arbeitende Heimatforscher, Mitglieder von Geschichts- und Naturwerkstätten, Studenten, Schulklassen und Senioren aus dem Kreis Herford zusammenführt. Alle, die sich für Geschich- te, Natur, Kunst und Kultur interessieren, machen mit. Sie stel- len in einem zweitägigen Programm auf unterhaltsame Weise dem Publikum vor, was ihre Region und ihr Zuhause ausmacht. Dabei stehen nicht die großen Staatsaktionen im Mittelpunkt, sondern die Geschichte des Alltags, der Landschaft, das Ge- wöhnliche und das Besondere der Geschichte vor Ort. Veranstalter sind der Kreisheimatverein und die Stadt Enger in Kooperation mit dem Evangelischen Kirchenkreis Herford, der 2018 seinen 200. Geburtstag feiert.

Ort: Innenstadt Enger Sa 11-23 Uhr / So 11-18 Uhr

 

 

SAMSTAG, 1. SEPTEMBER, 13-18 UHR

Rangierdiplom für „Große und Kleine“ beim Geschichtsfest

An diesem Tag kann auf unserer winzigen museumsnahen Kleinbahnstrecke ein „Rangierdiplom“ erworben werden. Dazu wird unsere „Köf“ herausgeputzt und fahrbereit gemacht

Ort: Kleinbahnmuseum Enger, Bahnhofstr. 54 Diplomkosten: 1 € Für Essen und Trinken ist gesorgt (ostwestfälische Spezialitäten).

 

 

SONNTAG, 2. SEPTEMBER, 11-18 UHR

Oldtimer-Auto-Ausstellung und Treffen

Eine besondere Ästhetik ist verbunden mit Automobilen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Auch wenn sie nicht sehr schnell fuhren, üben sie bis heute noch einen besonderen Reiz auf alle Verkehrsteilnehmer aus. Hier war nicht nur Mobili- tät gefragt, das Auto stand als Synonym für die „Liebe“ zum Fahrzeug, die Schönheit der Karosserie und das Abenteuer schlechthin.

Ort: Kleinbahnmuseum Enger. Bahnhofstr. 54 Eintritt: 2,- € Für Essen und Trinken ist gesorgt (ostwestfälische Spezialitäten).

 

FREITAG, 14. SEPTEMBER, 20.30 UHR

„Die finstere Seite von Enger“

Dunkle Geschichten und düstere Gestalten aus Engers Vergangenheit. Laternenstadtführung mit Regine Bürk-Griese.

Treffpunkt: 20.15 Uhr im Widukind-Museum

Teilnehmerbeitrag: 5,- € ; Kinder und Jugendliche frei, Ermäßigungen auf Anfrage

Anmeldung im Widukind-Museum, Tel. 05224-910995

Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl 30.

 

 

SONNTAG, 23. SEPTEMBER, 15.30 UHR

Cafékonzert mit dem Jörn Bormann - Fingerstyle One Man Band

Ein abwechslungsreiches Programm entspannter Gitarrenmu- sik in virtuoser Fingerstyle Manier präsentiert der Gitarrist Jörn Bormann. Von schwelgerischen Balladen über relaxte Latin-Nummern bis hin zu groovigen Popsongs reicht das Repertoire. Die Besonderheit der Arrangements liegt darin, ein Bandkonzept auf der Gitarre zu realisieren und dabei gezielt eingesetzte Percussion-Elemente zu integrieren.

Ort: Galerie im Gerbereimuseum Enger, Hasenpatt 4.

Eintritt: 10,- € , erm. 8,- €

Ab 15 Uhr Einlass. Im Preis enthalten sind Kaffee und selbstgebackener Kuchen. 15:30 Uhr Konzertbeginn.

 

 

FREITAG, 28. SEPTEMBER, 20 UHR

Das TenHagen Quartett spielt Leoš Janácek “Intime Briefe“ und Franz Schubert „Der Tod und das Mädchen“.

Rezitation: Charlotte Sieglin

Ort: Widukind-Museum, Dachgeschoss

Eintritt: 22,- € / erm. 11,- € / Weitere ermäßigte Eintrittspreise auf Anfrage.

Im Eintrittspreis enthalten ist ein Imbiss nach der Vorstellung. Kartenvorverkauf: Widukind-Museum Enger, Tel. 05224-910995 oder im „Haus der Bücher“/ Weine & Accessoires Friedhoff, Enger.

 

 

SAMSTAG, 29. SEPTEMBER, AB 19 UHR

Weinfest

Einmal gemütlich beisammen sein, die neuen Weine des ver- gangenen Jahres genießen und vielleicht über die Kleinbahn und die „alten Zeiten“ reden. Wir laden ein zum gemütlichen Weinkosten in die herbstlich dekorierte Halle des Kleinbahnmuseums

Ort: Kleinbahnmuseum Enger, Bahnhofstr. 54, Eintritt frei

 

 

 

 

|Das Veranstaltungsprogramm 2018 als PDF|

Hier können Sie das komplette Veranstaltungsprogramm der drei Museen in Enger als PDF herunterladen.

 

 

Änderungen im Programm vorbehalten

 

 

 

Widukind Museum Enger Kirchplatz 10 3210 Enger Tel: 05224 - 91 09 95 info@widukind-museum-enger.de

museum sonderausstellung veranstaltungen kontakt /Impressum / Datenschutz archiv links