Grabplatte Widukind , mit Aura unterlegt

 

Veranstaltungen 2019

 


 

Mai

 

FREITAG, 24. MAI, 18 UHR

Vortrag: Auf der Kleinbahntrasse von Herford bis Enger – Ein Vortrag in Bildern

In den letzten Jahren bereisten die Vereinsmitglieder Gerhard Schulze und Matthias Rasche die alte Trasse, hielten Spuren der Kleinbahnen in ihren Bildern fest und stellten diese mit den Fotos von damals zu einer interessanten Reise in die Zeit der Kleinbahnen zusammen. So manche Geschichte ist von der alten Kleinbahn zu erzählen.

Ort: Kleinbahnmuseum Enger, Bahnhofstr. 54

Eintritt 4,- €

 

 

SONNTAG, 26. MAI, 15.30 UHR

Cafékonzert mit Blue Temptation und Elli Silber

Die Gruppe Blue Temptation entführt ihre Zuhörer mit Piano, Bass und Saxophon in den faszinierenden Klangkosmos Südamerikas.

Ihre Musik transportiert große Gefühle - die Melancholie und Leidenschaftlichkeit des Tango ebenso wie die spielerische Leichtigkeit des Bossa Nova. Ein Hauch karibischer Son gehört ebenso zum Programm wie ein Besuch an der Copacabana. „Special Guest“ an diesem Nachmittag ist Sängerin Elli Silber, die den Kompositionen durch ihre einfühlsame Interpretation bewegende Tiefe verleiht. Pulsierende Samba-Rhythmen dominieren die abschließende Latin-Jazz-Fiesta. Hier gibt’s ein Wiederhören mit Carlos Santana und Herbie Hancock.

Weitere Informationen zu Blue Temptation finden Sie unter: www.blue-temptation.net

Ort: Galerie im Gerbereimuseum, Hasenpatt 4.

Eintritt: 10,- €, erm. 8,- €; Ab 15 Uhr Einlass. Im Preis enthalten sind Kaffee und selbstgebackener Kuchen. 15:30 Uhr Konzertbeginn.

 

 

Juni

 

SONNTAG, 2. JUNI, 13-18 UHR

Kinderfest im Museum

Tagespflege-Eltern der Initiative TAMUVA laden zu einem großen Kinderfest in Enger ein. An diesem Tag verwandelt sich das Kleinbahn-Museum in einen großen Kinderspielplatz mit vielen Unterhaltungsmöglichkeiten für die Jüngsten. Die Besucher können sich dabei über das Betreuungs-Angebot der Tagesmütter und der Tagesväter im Kreis Herford informieren und gewinnen Einblick in dieses Berufsbild.

Ort: Kleinbahnmuseum Enger, Bahnhofstr. 54

 

PFINGSTMONTAG, 10. JUNI, 11 UHR

„Man muss nicht alles glauben, aber...“ – Eine „abergläubische“ Stadtführung mit Ulrike Kindermann von der Liesbergmühle bis zur Stiftskirche

Enger hat vieles zu bieten. Vor allen Dingen wird hier gern und viel erzählt. Das hat schon Tradition. Zwei Hügel, dazwischen ein Bach und feuchte Wiesen – fertig ist das zentrale Landschaftsbild von Enger. Aber so schnell wird man mit dem ganzen Enger nicht fertig, denn hier hat sich ja eine lange Geschichte abgespielt, von der phantasievoll eine Reihe alter Sagen kündet.

Aber als wohl einzige Stadt weit und breit verfügt Enger auch über einen immer neu entstehenden aktuellen Sagenstoff, erdacht und dargebracht von Ulrike Kindermann. Also, lassen Sie sich was „Sagen“ von der Liesbergmühle bis zur Stiftskirche und von erstaunlichen Begebenheiten unterwegs.

Anmeldung erwünscht unter Tel. 05224-910995.

Treffpunkt an der Liesbergmühle, Kosten: 5,- € pro Person, ermäßigt 3,50 €: Kinder sind frei. Die Führung dauert ca. zwei Stunden.

 

FREITAG, 28. JUNI, 19 UHR

Eröffnung der Wander-Ausstellung „Aus Dörfern werden Städte:

Die Akzisereformen des preußischen Königs in Westfalen“ mit einem Vortrag von Sebastian Schröder, Institut für vergleichende Stadtgeschichte der Universität Münster: Des Königs neue Städte: Enger als preußische „Akzisestadt“

Ort: Widukind-Museum Enger, Dachgeschoss; die Ausstellung ist bis zum 11. August zu sehen.

 

 

SONNTAG, 30. JUNI, 11.30 UHR

Eröffnung der Ausstellung: Atanarjuat – ZeitSpuren1.0.de.

Der unter seinem Künstlernamen Atanarjuat bekannte Gütersloher Künstler Berndt Pfeifer hat sich der Variation der Kunsttechnik „Holzschnitt“ verschrieben. In seinem Projekt ZeitSpuren1.0.de bilden ungewöhnliche Objekte den Ausgangspunkt: Gullydeckel, deren Gestaltung er an besonderen, teilweise historischen Orten wie dem Checkpoint Charlie, persönlich abgenommen hat. Die Ausstellung ist bis zum 18. August geöffnet.

Ort: Galerie im Gerbereimuseum Enger, Hasenpatt 4.

 

 

Juli

 

SONNTAG, 7. JULI, 11-17 UHR

Oldtimer-Motorräder im Museum und Motorrad- Treffen

Königswelle, Stößel, Kipphebel und Co. - Motorradveteranen, Oldtimer, Classic-Bikes, die frühen Individual-Verkehrskonkurrenten der Kleinbahn treffen sich an diesem Sonntag in Engers Kleinbahnmuseum.

Ort: Kleinbahnmuseum Enger, Bahnhofstr. 54; Eintritt: 2,- € Für Essen und Trinken ist gesorgt (ostwestfälische Spezialitäten).

 

 

 

SAMSTAG, 13. JULI, AB 19.30 UHR

„¡El Tranvia! – Milonga tipica „ – Argentinischer Tango im Kleinbahnmuseum

ab 19.30 Uhr Schnupperstunde / Praktika ab 20.30 Uhr: Milonga

Ort: Kleinbahnmuseum Enger, Bahnhofstr. 54; Eintritt: 6,- €

 

 

 

Das Veranstaltungsprogramm 2019 als PDF

Hier können Sie das komplette Veranstaltungsprogramm der drei Museen in Enger als PDF herunterladen.

 

Änderungen im Programm vorbehalten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Widukind Museum Enger Kirchplatz 10 3210 Enger Tel: 05224 - 91 09 95 info@widukind-museum-enger.de

museum sonderausstellung veranstaltungen kontakt /Impressum / Datenschutz archiv links